1973 - Highlights des Jahres

Subjektiv, breit gefächert und hoffentlich unterhaltsam werfen wir einen Blick auf das Zeitgeschehen.

Das Jahr der Wiederholungen. Rahsaan Roland Kirk siegt bei Kritikern wie Lesern des Down Beat Magazine wieder in der Kategorie "Miscellaneous Instrument", der eigentliche "King" ist aber Duke Ellington: er wird zum 11. Mal in Folge als "bester Komponist" ausgezeichnet, die Kritiker zeichnen ihn außerdem noch als Arrangeur und für seine Big Band aus. Die Leser küren Gary Burton als besten Vibraphonisten. Woody Herman erhält für "Giant Steps" mit seiner Big Band den Grammy. Sie alle sind Teil des Programms der Berliner Jazztage.

Die Hollywood-Produktion "The Sting" ("Der Clou") mit Robert Redford erhält zahlreiche Oscar-Nominierungen und löst mit ihrer auf Scott Joplin zurückgreifenden Musik in Amerika so etwas wie ein Ragtime Revival aus.

Den Friedensnobelpreis erhalten der US-amerikanische Außenminister Henry A. Kissinger (geb. 1923) und der Nordvietnamese Le Duc Tho (1911-1990). Le Duc Tho lehnt den Preis ab.

1973 verstorben

  • Schriftstellerin Ingeborg Bachmann
    (* 25. Juni 1926; † 17. Oktober 1973)
  • Schauspieler Willy Birgel
    (* 19. September 1891; † 29. Dezember 1973)
  • Trompeter Frank Joseph Christian
    (* 3. September 1887; † 27. November 1973)
  • Filmregisseur John Ford
    (* 1. Februar 1894; † 31. August 1973)
  • Schauspieler Willy Fritsch
    (* 27. Januar 1901; † 13. Juli 1973)
  • König Gustav VI. Adolf von Schweden
    (* 11. November 1882; † 15. September 1973)
  • Dichter Pablo Neruda
    (* 12. Juli 1904; † 23. September 1973)
  • Posaunist & Bandleader Edward "Kid" Ory
    (* 25. Dezember 1886; † 23. Januar 1973)
  • Maler & Bildhauer Pablo Picasso
    (* 25. Oktober 1881; † 8. April 1973)
  • Staatsratsvorsitzender der DDR (1960-1973) Walter Ulbricht
    (* 30. Juni 1893; † 1. August 1973)
  • Schriftsteller J. R. R. Tolkien
    (*3. Januar 1892; † 2. September 1973)
  • Schöpferin des Ausdruckstanzes Mary Wigman
    (* 13. November 1886; † 19. September 1973)

1973 geboren

  • Filmregisseur & Filmproduzent Florian Henckel von Donnersmarck
    (*2. Mai)
  • Saxophonist und Klarinettist Daniel Erdmann
    (*28. Oktober)
  • Schauspieler Neil Patrick Harris
    (*15. Juni)
  • Sänger Max Herre
    (*22. April)
  • Schlagzeuger Bastian Jütte
    (*22. November)
  • Bobsportler André Lange
    (*28. Juni)
  • Sänger Rea Garvey
    (*3. Mai)
  • Mitbegründer der Suchmaschine Google Larry Page
    (*26. März)
  • Gitarrist Timuçin Şahin
    (*3. Februar)
  • Schauspielerin Anna Thalbach
    (*1. Juni)
  • Singer-Songwriter Rufus Wainwright
    (*22. Juli)
  • Pianist Silvan Zingg
    (*19. März)
Go to top